K. F. Meis (© 2002-2010)

Intelligent Design

Ein Modell zum Nachweis von Design und Teleologie in der Natur

ID-LOGO

Hauptmenü
 Startseite
 Sitemap

Artikel
 Was ist Intelligent Design?
 Wahrscheinlichkeitsrechnung
 Makromolekül-Entstehung
 Kritik an Intelligent Design
 Richtigstellungen
 Offene Briefe / Leserbriefe
 Rezensionen

Downloads
 Mendel-Simulator
 PDF

Cartoons
 Wurm-Trilogie
 Die wissenschaftl. Erklärung
 Rudi die Ratte
 Moderne Kriminologie

Sonstiges
 Zu meiner Person
 Empfehlenswerte Links
 Kontakt
 Copyright




(Counter by http://www.digits.net/)

Viewable with any browser
Übersicht Nächstes Kapitel >>

Verteidigung der Wahrscheinlichkeitsrechnung - Teil 1

Widerlegung der Einwände gegen die Anwendbarkeit der Wahrscheinlichkeitsrechnung auf die Evolutionstheorie


Vorbemerkung:

Vorweg sei darauf hingewiesen, dass Herr Neukamm in seinen Kommentaren völlig grundlos mit verletzender Polemik arbeitet. Er stellt Intelligent-Design-Theoretiker unter dem Sammelbegriff "Kreationisten" oder "Antievolutionisten" in die Ecke der Personen mit 'ideologisch fixierten Vorurteilen' und 'schizophrener Logik', die eine 'dogmatisch begründete Unwilligkeit zum logischen Denken' auszeichnet. Mit einer fairen "Besprechung" hat sein Artikel nichts mehr zu tun. [M. Neukamm] Der Leser braucht jedoch nicht zu fürchten, dass der Autor vorliegender Schrift mit ähnlicher Polemik arbeitet. Allein schon die Wahrung der Menschenwürde (sowohl diejenige Andersdenkender als auch meine eigene) verbietet es mir, in ähnlich ausfallender Rhetorik zu arbeiten wie Herr Neukamm.

Als Argument gegen eine Makroevolution verweisen Mathematiker und Intelligent-Design-Theoretiker immer wieder auf die Limes gegen Null gehende Wahrscheinlichkeit unterschiedlicher evolutiver Mechanismen, wie sie von Evolutionstheoretikern vertreten werden. [Kein Kommentar von Herr Neukamm]

In folgendem Text (heruntergeladen von Herrn Neukamms Homepage am 20.08.2002) greift Herr Neukamm die Anwendbarkeit dieser Wahrscheinlichkeitsrechnungen auf die Evolutionstheorie an (speziell diejenige von Klaus Wittlich). Eine Analyse dieser Angriffe scheint angebracht, da einzelne Evolutionstheoretiker die Regeln der Stochastik nicht auf die Evolutionstheorie angewandt wissen wollen und einige Leser (besonders im deutschsprachigen Raum) sich fragen, was es damit auf sich hat. [M. Neukamm]

Im Folgenden ist der gesamte Wortlaut des Beitrags des Herrn Neukamm zu diesem Thema wiedergegeben und von mir kommentiert worden. Dabei habe ich mich bemüht, die Sätze nicht bis ins letzte Detail zu analysieren, sondern mich statt dessen auf die Grundaussage der Absätze zu konzentrieren. Dies hat vor allem praktische Gründe: Ziel dieser Schrift ist es, die Fehlerhaftigkeit des Denkansatzes einiger Evolutionstheoretiker im Allgemeinen und die des Herrn Neukamm im Besonderen bezüglich der Wahrscheinlichkeitsrechnung nachzuweisen. Wiewohl ich auch hier und dort auf weitere fehlerhafte Aussagen des Herrn Neukamm eingehe, erlaubt es mir meine Zeit nicht, mich in seinem Beitrag auf jeden einzelnen Fehler (und von denen gibt es leider doch etliche) zu konzentrieren. Ich möchte betonen, dass es mir nicht darum geht, auf der mangelnden Sachkenntnis anderer herumzureiten. Jeder mag sich in gewissen Punkten irren und wir alle haben gerade erst angefangen, Wissen zu erwerben. Ich möchte Herrn Neukamm auch bitten, diese Analyse nicht als persönlichen Angriff zu werten. Möge sie vielmehr dazu betragen, dass er und andere sich zukünftig zurückhalten, Andersdenkende zu diffamieren.


Design: © 2008-2010, meis design-studio
Programmierung: © 2008-2010, meis software-engineering
Last update: 10.09.2014