K. F. Meis (© 2002-2010)

Intelligent Design

Ein Modell zum Nachweis von Design und Teleologie in der Natur

ID-LOGO

Hauptmenü
 Startseite
 Sitemap

Artikel
 Was ist Intelligent Design?
 Wahrscheinlichkeitsrechnung
 Makromolekül-Entstehung
 Kritik an Intelligent Design
 Richtigstellungen
 Offene Briefe / Leserbriefe
 Rezensionen

Downloads
 Mendel-Simulator
 PDF

Cartoons
 Wurm-Trilogie
 Die wissenschaftl. Erklärung
 Rudi die Ratte
 Moderne Kriminologie

Sonstiges
 Zu meiner Person
 Empfehlenswerte Links
 Kontakt
 Copyright




(Counter by http://www.digits.net/)

Viewable with any browser

Kommentar (14)

M. Neukamm: Kommentar (14): Zur Falsifikationsproblematik möchte ich ebenfalls auf einen meiner Artikel hinweisen. Die Thematik ist außerordentlich komplex, und die von vielen Menschen gebrauchte Darstellung zur Logik der Falsifikation ist so sehr vereinfacht, daß mit ihr die ernsthaften Probleme, die aus der Komplexität wissenschaftlicher Theorien und Testsituationen für den Falsifikationismus resultieren, unter den Tisch fallen. Ich möchte nur betonen, daß POPPERs Unterscheidung zwischen praktischer und logischer Falsifikation (nur letztere taugt als notwendiges Kriterium für die Wissenschaftlichkeit von Theorien!) meist keine Berücksichtigung findet. Viele Evolutionskritiker vermengen beide Begriffe miteinander, wodurch eine entstellte Situation entsteht. Näheres in meinem Artikel: Die Bedeutung des Falsifikationismus in der Wissenschaft

Zu diesem Thema empfehle ich dem Leser allerwärmstens den Artikel Inwieweit gelten Poppers Falsifikationskriterien auch für die Evolutionstheorie?.

Außerdem hat zu der Frage der Falsifizierbarkeit (Widerlegbarkeit) und Verifizierbarkeit (Beweisbarkeit) Klaus Wittlich bereits in seinen Vorbemerkungen zur Falsifikationsfrage einen lesenswerten Artikel verfasst.


Design: © 2008-2010, meis design-studio
Programmierung: © 2008-2010, meis software-engineering
Last update: 10.09.2014